Mit dem Bus ging es am 11.3. los Richtung Österreich. Achtzehn Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 3-6 machten sich mit drei Lehrkräften auf den Weg. Nour aus der 6.Klasse schrieb nach der Fahrt: „Die Fahrt nach Österreich hat sehr viel Spaß gemacht. Ich bin stolz auf mich und uns alle. Wir haben sehr schnell Skifahren gelernt. Ich hätte niemals gedacht, dass es so schnell geht. Jetzt weiß ich immer, was ich in den Winterferien tun kann. Ich danke den Lehrern, dass sie uns das Gefühl gegeben haben, es kann nichts passieren. Auch hat sich unser Zusammensein wie zu Hause angefühlt.“ Enes schrieb: „Ich bin glücklich, dass ich mitgefahren bin.“ Jussef fand es prima, dass sich alle gut verstanden haben und neue Freundschaften entstanden sind. Irina (3.Klasse) fand die Berge toll und hatte am Anfang ein bisschen Angst, doch dann hat alles gut geklappt. Die übereinstimmende Aussage der Reisenden lautet:Diese fünf Tage waren hervorragend.“

  • IMG-12
  • IMG-13
  • IMG-14

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen