Nach einer internen Evaluation einigte sich die Gesamtkonferenz der Löwenzahn-Schule auf die folgenden Schwerpunkte für ihre künftige Arbeit:

1. Leseförderung
2. Gewaltprävention

In allen Unterrichtsfächern kommt der Leseförderung eine besondere Bedeutung zu. Durch vielfältige Aktivitäten und Projekte wird die Lesefähigkeit aller Schüler/innen weiter gefördert und entwickelt. Zum Beispiel besuchen alle Klassen mehrmals im Schuljahr die Bibliothek. Außerdem unterstützen in allen Klassen Lesepaten die Schüler. Im Rahmen der Gewaltprävention wurden Schüler/innen und Lehrer/innen zu Konfliktlotsen befähigt. Die Ausbildung der Kinder der 5. und 6. Klassen findet regelmäßig in jedem Schuljahr statt. In ihrer Arbeit als Streitschlichter werden sie aktiv durch die Lehrer/innen unterstützt.

Mithilfe der Amadeo-Antonio-Stiftung erarbeiteten wir auf der Basis der Kinderrechte Schulregeln für unser Zusammenleben. Dies bildet unsere Schulordnung. Daran waren Lehrer/innen, Erzieher/innen, Eltern und Schüler/innen demokratisch beteiligt. Bei Eintritt der Kinder in die Schule verpflichten sich Eltern, Schüler/innen und Lehrer/innen verbindlich zur Einhaltung der Schulregeln. Die Konsequenzen und Modalitäten zur Einhaltung der Regeln sollen noch bearbeitet werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.